Causale Orthopädie


Was bedeutet Causale Orthopädie?  

Kann darin für mich als Patient ein Zugewinn an Lebensqualität liegen?

In unserer westlichen Weltmedizin werden die meisten Beschwerden (häufig chronifiziert) rein symptomatisch behandelt, ohne dass wir hierfür die Ursachen kennen, um sie dann im Facharztteam nachhaltig interdisziplinär zu therapieren.

Diese Ursachen mit chronischer orthopädischer Symptomatik liegen aber häufig nicht im  orthopädischen Fachgebiet selbst.

Vielmehr haben wir die Erfahrung gemacht, dass der überwiegende ursächliche Anteil im Mundraum/Magen-Darmtrakt zu finden ist:


                                 Probleme in den Zähnen und unserer Alltagsernährung. 


Relevante Beschwerden von Long-Covid Patienten werden von uns individuell osteopathisch therapiert. Hierüber können sich Atembeschwerden und Abgeschlagenheit schon nach kurzer Zeit spürbar verbessern lassen. 


Wir freuen uns auf Sie und geben Ihnen die Möglichkeit mit Ihrem Besuch, sich individuell von uns schul-  und komplementärmedizinisch auf systemische interdisziplinäre Zusammenhänge untersuchen zu lassen.


Aus aktuellem Anlass noch zwei Hinweise:

Gemeinsam durch die Pandemie: Impftermine bei uns für alle

(Bitte rufen Sie dazu unter 0201/1718266 Frau Schottes an, die Ihnen die Impf-Aufklärungsunterlagen vermittelt oder Sie laden sich unter www.forum-impfen.de die Patientenaufklärung incl. Einverständnis zuvor herunter und bringen diese zu Ihrem Impftermin mit. Zu Beginn dieses Impftermins erhalten Sie die Gelegenheit, alle für Sie relevanten Fragen rund um die Impfung, nochmals zu besprechen.)

Flüchtlingshilfe für UkrainerInnen und deren Angehörige im Kloster /Schuir. Viele Alltagsdinge werden benötigt... Hilfen koordiniert gern Frau Schottes unter 0201/1718266